Das Netzwerk für Pferdefreunde



Sie sind nicht eingeloggt.

Login



horsefanbase

Noch keinen Zugang? Registriere Dich jetzt kostenlos und nutze die vielen Vorteile.
Montag, 29 Juli 2013 11:18

Der deutsche Galopper Novellist setzt neue Maßstäbe in Ascot

geschrieben von  Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der 4-jährige Hengst Novellist, der in Gütersloh trainiert wurde, gewann am Samstag, den 27. Juli 2013, auf der 2400 Meter Strecke das King Georg VI und Queen Elizabeth Turf-Rennen.
Mit fünf Längen Vorsprung absolvierte der junge Hengst einen neuen Bahnrekord, der 2 Sekunden unter der Vorjahresleistung der Wunderstute Danedream lag. Ascot ist eines der wichtigsten Rennen in der Galopperszene. Der Jockey Johnny Murtagh von Novellist und der Trainer Andreas Wöhler konnten für den Besitzer von Novellist, Dr. Christoph Berglar aus Köln, etwa 680.000 EUR Siegprämie ergattern. Die auszuschüttende Gesamtprämie belief sich auf 1,16 Millionen EUR. Die Wunderstute Danedream war 2012 das erste deutsche Pferd, das dieses Rennen für sich entscheiden konnte. Weitere Infos hier: Informationen zu Andreas Wöhler auf einem weiteren Link.
Letzte Änderung am Montag, 29 Juli 2013 12:00
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Nächste Events

Keine Termine