Das Netzwerk für Pferdefreunde



Sie sind nicht eingeloggt.

Login



horsefanbase

Noch keinen Zugang? Registriere Dich jetzt kostenlos und nutze die vielen Vorteile.
Montag, 14 Juli 2014 11:31

Das Wunderpferd Totilas ist zurück in Aachen

geschrieben von  Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Seit dem 11. Juli 2014 läuft der Chio in Aachen und das Wunderpferd Totilas ist auch wieder dabei. Zwei Jahre lang hörte man kaum etwas von dem zehn Millionen teuren Hengst. Matthias Rath schaffte es im Mai mit Totilas ein Comeback in Kapellen (Belgien) hinzulegen. Zudem konnten beide ihre Leistung nochmals am Pfingstwochenende in Wiesbaden steigern.

Das Paar gewann den Grand Prix Special mit 83,196 Prozentpunkten, nachdem sie bereits am Samstag den Grand Prix vor Isabell Werth mit Harmonie und Jenny Lang mit Loverboy gewonnen hatten. Anders, als vor vier Jahren, gibt sich das Reiterpaar heute etwas bescheidener und konzentriert sich auf die reiterliche Leistung mit dem Ziel der WM-Qualifikation. Im saarländischen Perl-Borg bekam Matthias und Totilas im Grand Prix die Bestnote von 85,18 Prozent. Dieses Ergebnis hatte noch nicht einmal Edward Gal, der ehemaliger Ausbilder von Totilas, erreicht. Vor diesem Hintergrund entschied die Bundestrainerin Monica Theodorescu auch Matthias Rath mit in die WM-Sichtung zu schicken. Hier in Aachen trifft die Weltelite der Reiter aufeinander, die Olympiasiegerin Charlotte Dujardin (Großbritannien) mit Valegro, Adelinde Cornelissen (Niederlande) mit Parzival oder Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill. Im Interview mit Matthias Rath könnt Ihr weitere Einzelheiten erfahren.

Letzte Änderung am Montag, 14 Juli 2014 14:42
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Nächste Events

Keine Termine