Das Netzwerk für Pferdefreunde



Sie sind nicht eingeloggt.

Login



horsefanbase

Noch keinen Zugang? Registriere Dich jetzt kostenlos und nutze die vielen Vorteile.
Montag, 29 Juli 2013 13:18

Welche Inhaltsstoffe wirken tatsächlich bei Insekten?

geschrieben von  Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Insektenstich Insektenstich fotolia
Es gibt unzählige Mittel gegen Fliegen, Mücken und Bremsen. Aber welche Inhaltsstoffe machen Sinn?
Frau Monika Schäfer-Korting, Pharmakologin und Professorin der Freien Universität Berlin, nennt drei bekannte Substanzen, die in unterschiedlichen Konzentrationen am Markt verfügbar sind. Kennzeichnungen wie "forte", "sensitive" oder "naturbasiert" beschreiben die jeweiligen Konzentrationen im Produkt.
DEET:
Die bekannteste Substanz, aber nicht völlig harmlos. Es kann zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen kommen. In Ausnahmefällen kann sogar das Nervensystem geschädigt werden.
Icaridin (Icaridin ist ein Repellent mit breitem Wirkspektrum gegen Insekten. Die Rechte besitzt die Lanxess AG):
Ein neuer und besser verträglicher Stoff, der auch wie DEET als Malariaprophylaxe eingesetzt wird.
Citriodiol:
Eine Mischung aus Zitrone und Eukalyptus.

Milchsäure, die sich auf der Haut befindet, lockt Insekten an, besonders in Verbindung mit Schweiß. Alle drei Stoffe blockieren die Riechrezeptoren der Mücken, sodass diese den Geruch der Milchsäure nicht mehr wahrnehmen können. Ätherische Öle überlagern den Geruch nur und sind aus diesem Grunde nicht besonders wirksam. Alle Substanzen haben eine maximale Wirkungsdauer von drei Stunden. Weitere Informationen findet Ihr unter test.de und insektenschutz-ratgeber.de.

Reitshop24.de bietet hier seinen "Bremsenschock" der Firma Parisol an, wie auch Krämer Pferdesport, die Firma loesdau.de das Produkt "Pferdefit Insect-away Spray".
Letzte Änderung am Donnerstag, 23 April 2015 12:36
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Nächste Events

Keine Termine